Home

Schließung einer Abteilung Mitbestimmung Betriebsrat

Mitbestimmung Betriebsrat Betriebsschließung - Dr

  1. Betriebsschließung: So weit reicht die Mitbestimmung des Betriebsrats. Wird der Betrieb geschlossen, kommt der Arbeitgeber am Betriebsrat nicht vorbei. Das Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG) gibt ihm viele Möglichkeiten zur Mitbestimmung. In manchen Fällen kann er die Schließung sogar aufschieben oder verhindern
  2. Schließung einer Betriebsabteilung. 1. Die Entscheidung, eine Betriebsabteilung stillzulegen, ist der typische Fall einer gestaltenden unternehmerischen Entscheidung, die ein dringendes betriebliches Erfordernis i.S.d. § 1 Abs. 2 KSchG begründen kann. Die Stilllegungsentscheidung muss zum Kündigungszeitpunkt bereits greifbare Formen angenommen.
  3. in einem internen, dem BR noch nicht offziell übergebenem Papier ist die Aufgabe eines Produktbereiches und damit die Schließung einer Abteilung als beschlossen festgehalten. Die MA sollen auf andere Bereiche verteilt werden. Frage: Ist die Schließung einer kompletten Abteilung mitbestimmungspflichtig? Also nicht nur die personellen Veränderungen sondern die Aufgabe eines kompletten Geschäftsbereiches
  4. Schlie­ßung einer Betriebs­ab­tei­lung - und die Kün­di­gung eines Betriebsratsmitglieds. Das Vor­lie­gen einer Betriebs­ab­tei­lung i.S.v. § 15 Abs. 5 KSchG kann nur ange­nom­men wer­den, wenn der ent­spre­chen­de räum­lich und orga­ni­sa­to­risch abge­grenz­te Teil des Betriebs, dem eige­ne tech­ni­sche Betriebs­mit­tel zur Ver­fü­gung ste­hen.
  5. Die Errichtung, Dotierung, Änderung und Schließung einer Sozialeinrichtung nach Nr. 8 ist mitbestimmungsfrei. Die Rechtsform der Sozialeinrichtung unterliegt der Mitbestimmung des Betriebsrats. Gleiches gilt für die Organisation der Einrichtung, z.B. durch Geschäftsordnung. Ebenso mitbestimmungspflichtig ist die Verwaltung der Sozialeinrichtung
  6. Be­triebs­schlie­ßung ist, wel­che Pflich­ten der Ar­beit­ge­ber bei Be­ste­hen ei­nes Be­triebs­rats hat und wie sich das Be­ste­hen ei­nes Be­triebs­rats auf die Chan­cen der Ar­beit­neh­mer aus­wirkt, ei­ne Ab­fin­dung zu er­hal­ten. Zu­dem fin­den Sie Hin­wei­se da­zu, ob ei­ne Be­triebs­still­le­gung bzw

Nach § 87 Abs. 1 Nr. 7 BetrVG hat der Betriebsrat bei betrieblichen Regelungen über den Gesundheitsschutz mitzubestimmen, die der Arbeitgeber zwar auf Grund einer öffentlich-rechtlichen Rahmenvorschrift zu treffen hat, bei deren Gestaltung ihm aber Handlungsspielräume verbleiben. Mitzubestimmen hat der Betriebsrat bei der Ausfüllung dieses Spielraums. Dadurch soll im Interesse der betroffenen Arbeitnehmer eine möglichst effiziente Umsetzung des gesetzlichen Arbeitsschutzes im Betrieb. Der Arbeitgeber darf mit der Umsetzung einer Betriebsänderung erst beginnen, wenn er den Betriebsrat umfassend informiert und mit dem Betriebsrat entweder einen Interessenausgleich abgeschlossen hat oder die mit dem ernsthaften Willen zur Einigung geführten Verhandlungen über einen Interessenausgleich endgültig gescheitert sind. Endgültig gescheitert sind die Verhandlungen über den Interessenausgleich erst dann, wenn es auch in den Verhandlungen vor der Einigungsstelle nicht zum.

Schließung einer Betriebsabteilung - Fachartikel

Der Betriebsrat machte dabei geltend, dass es sich bei der von der Beklagten ins Auge gefassten Maßnahme nicht um die Schließung einer Abteilung, sondern um den Versuch handele, Betriebsratsmitglieder aus dem Weg zu räumen. Der eigentliche Grund der unternehmerischen Entscheidung sei es, die Arbeit des Betriebsrates zu behindern und zu stören Er kann vom Be­triebs­rat, an­ders als ein In­ter­es­sen­aus­gleich, durch An­ru­fen der Ei­ni­gungs­stel­le er­zwun­gen wer­den. In­for­ma­tio­nen zu der Fra­ge, was in ei­nem So­zi­al­plan ge­re­gelt wer­den kann und wie er zu­stan­de kommt, fin­den Sie un­ter dem Stich­wort So­zi­al­plan Der Arbeitgeber muss nachweisen, dass der Arbeitsplatz wegfällt. Bei einer Betriebsschließung ist das leicht nachzuvollziehen. Wird allerdings nur eine Abteilung oder eine Filiale geschlossen, muss der Arbeitgeber aufzeigen, dass betroffene Arbeitnehmer nicht an anderer Stelle gebraucht werden könnten. Kündigungsfrist bei Betriebsaufgab Die Mitbestimmung des Betriebsrats bei einer Sozialeinrichtung setzt aber voraus, dass der Wirkungsbereich der Einrichtung auf den Betrieb, das Unternehmen oder den Konzern des Arbeitgebers beschränkt ist. Dies ist nach ständiger Rechtsprechung des BAG nicht der Fall, wenn die Einrichtung nach dem vom Arbeitgeber bestimmten Zweck im Grunde allen zugänglich ist. Unschädlich ist allerdings, wenn Außenstehende als Gäste zugelassen werden

Eine bloß vorübergehende Schließung erfüllt diese Voraussetzung noch nicht. Eine Betriebsänderung löst in Betrieben, in denen ein Betriebsrat existiert, unterschiedliche Mitbestimmungsrechte aus, die den Kernbereich der wirtschaftlichen Mitbestimmung des Betriebsrats nach dem Betriebsverfassungsgesetz ausmachen. Dazu gehören Informationspflichten gegenüber dem Betriebsrat und unter. In der Praxis werden solche Kündigungen vor allem bei Schließung oder Auslagerung von Abteilungen, anderen Arten der Umstrukturierung oder Stilllegung eines Betriebs ausgesprochen. Allerdings liegt ein solcher Fall nicht vor, wenn das Unternehmen gar nicht vor hat eine Abteilung zu schließen oder einen Betrieb stillzulegen, sondern lediglich einen Teil des Betriebs verkaufen möchte. In. Zum einen bedarf es des Vorliegens einer betrieblichen Voraussetzung für die Beteiligung des Betriebsrats: Es muss eine gewisse Betriebsgröße überschritten sein, damit eine Beteiligung des Betriebsrats bei der beabsichtigten Betriebsänderung in Betracht kommt. Der Gesetzgeber stellt dabei als Maßstab auf die Belegschaftsgröße ab: In Unternehmen mit in der Regel mehr als 20 wahlberechtigten Arbeitnehmern hat der Unternehmer den Betriebsrat über geplante Betriebsänderungen, die.

Aufhebungsvertrag: Die Rolle des Betriebsrats Lesezeit: 3 Minuten Betriebsrat muss beim Aufhebungsvertrag nicht unbedingt angehört werden Obwohl die Beendigung eines Arbeitsverhältnisses im Regelfall, d. h. bei Kündigungen durch den Arbeitgeber, der Mitbestimmung des Betriebsrat nach §102 BetrVG (Betriebsverfassungsgesetz) unterliegt, gilt dies nicht für die Beendigung des. Ausnahme: Die Schließung einer Abteilung oder eines ganzen Betriebes, oder ein vom Gericht beschlossener Ausschluss aus dem Betriebsrat bilden die Ausnahme. In ganz speziellen Fällen und nach Vorbringung besonderer Tatsachen kann der Arbeitgeber auch ohne Einhaltung der Kündigungsfrist das Arbeitsverhältnis beenden (§ 626 Abs. 1 BGB). Verweigert der Betriebsrat die Zustimmung, kann der. Februar 2017 mit dem Betriebsrat einen Interessenausgleich im Hinblick auf die Schließung des Krankenhauses, den eingeschränkten weiteren Betrieb des Bistros und die Weiterführung des Pflegeheims bis auf Weiteres, voraussichtlich bis zum 15.03.2017, ab. Es wurde zum Ausdruck gebracht, dass es erforderlich sei, die Arbeitsverhältnisse mit den Arbeitnehmern, die zur Fortführung des.

Die Stilllegung oder Schließung des Betriebs oder von Betriebsteilen stellt grundsätzlich ein dringendes betriebliches Erfordernis dar, das eine betriebsbedingte (fristgerechte) Kündigung. Aufgrund der Schließung der Abteilung Xyz sehen wir uns zu diesem Vorgehen gezwungen. Die Umsetzung erfolgt zum 00.00.0000. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie sich spätestens drei Monate vor Beenden des Arbeitsverhältnisses bei der Agentur für Arbeit melden müssen. Zudem sind Sie nach § 38 Abs. 1 Drittes Buch Sozialgesetzbuch (SGB III) zu einer frühzeitigen Arbeitssuche verpflichtet Der Betriebsrat hat im Falle der betriebsbedingten Kündigung vier Handlungsmöglichkeiten: Mitteilung von Bedenken Wenn der Betriebsrat Bedenken gegenüber der geplanten ordentlichen Kündigung hat, kann er diese innerhalb einer Wochenfrist schriftlich mitteilen. Der Arbeitgeber muss sich mit den geäußerten Bedenken des Betriebsrats befassen, ist aber nicht an diese gebunden Im Extremfall kann es sogar vorkommen, dass die Geschäftsleitung mit der Restrukturierung oder Schließung einer ganzen Abteilung oder eines Standortes droht . Auch in Unternehmen, in denen ein Betriebsrat erst gegründet werden soll, greifen manche Arbeitgeber zu drastischen Mitteln

Abteilung auflösen - Mitbestimmung? - Forum für Betriebsrät

  1. Sie wollen mehr zum Thema Arbeitsrecht erfahren? Dann sind Sie hier richtig. Arbeitsrecht.org bietet Ihnen exklusives Expertenwissen, Top-Downloads, einen Fachliteratur-Shop und ein Lexikon, das Ihnen Begriffe des Arbeitsrechts leicht erklärt. Für Betriebsräte, Personalräte und Mitarbeitervertretung
  2. Mitbestimmung des Betriebsrats: Besteht ein Betriebsrat, hat dieser gemäß § 87 Abs. 1 Nr. 5 BetrVG ein Mitbestimmungsrecht über die Aufstellung allgemeiner Urlaubsgrundsätze und des Urlaubsplans sowie die Festsetzung der zeitlichen Lage des Urlaubs für die jeweiligen Arbeitnehmer. Diesem Recht unterfällt auch die Festlegung von.
  3. Unternehmen in Krisen. Der Betriebsrat bringt das Konzept Mannheim 2020 zur Standortentwicklung auf den Weg. Statt Personal abzubauen, soll die Produktivität durch Investitionen gesteigert werden. Essity AB ist ein globales Hygiene- und Gesundheitsunternehmen. In Deutschland ist das Unternehmen im Bereich der Hygienepapiere tätig
  4. Die Mitglieder des Betriebsrates stehen auch bei Schließung einer Abteilung unter besonderem Kündigungsschutz. Im vorliegenden Fall wurde ein Betriebsratsmitglied wegen Schließung seiner Abteilung entlassen. In der Begründung der Kündigung wurde.
  5. Corona und Mitbestimmung des Betriebsrates. Auch in Zeiten von Corona ist der Betriebsrat das zentrale Organ der betrieblichen Mitbestimmung. Seine Rechte gelten nicht nur weiter: Er ist sogar in der Krise besonders gefordert. Wir erläutern, bei welchen der derzeit anstehenden Maßnahmen der Betriebsrat Einfluss nehmen kann

Schließung einer Betriebsabteilung - und die Kündigung

1 Allgemeines. Der Betriebsrat hat gemäß § 87 Abs. 1 Nr. 1 BetrVG, soweit eine gesetzliche oder tarifliche Regelung nicht besteht, ein Mitbestimmungsrecht bei Fragen der Ordnung des Betriebs und des Verhaltens der Arbeitnehmer im Betrieb.. Nur ein Verhalten der Arbeitnehmer, das einen Bezug zur betrieblichen Ordnung hat (sog. Ordnungsverhalten), unterliegt der Mitbestimmung Machtvolle Mitgestalter im Betrieb. Betriebsräte werden manchmal als Helden der Arbeit wahrgenommen. Mit Herz und gesundem Menschenverstand retten sie Werke vor der Schließung und Abteilungen vor der Verlagerung. Und sie helfen beim Anstoßen von neuen Ideen und Innovationen im Sinne von Besser statt billiger. 6 Hallo,ich bin neu hier und platze gleich mit der ersten Frage ins Haus :oops:Mein AG hat am selben Standort 2 Betriebe.Betrieb A verfügt über einen Betriebsrat, der auch nur von den dortigen Mitarbeitern gewählt wurde, Betrieb B aber nicht. Di Entlohnung (§ 80 Abs. 2 Satz 4 BetrVG): Der Betriebsrat hat das Recht, in die Bruttolohn- und Gehaltslisten Einblick zu nehmen und sich Notizen zu machen. Einstellung oder personelle Veränderung eines leitenden Angestellten (§ 105 BetrVG) Kündigung (§ 102 Abs. 1 BetrVG) Personalplanung (§ 92 Abs. 1 BetrVG) insbesondere sich aus. Fällt bei einer solchen Verlagerung ein Arbeitsplatz weg, rechtfertigt das aber nicht ohne weiteres eine betriebsbedingte Kündigung. Das hat das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz in Mainz entschieden (Az.: 10 Sa 303/08). Demnach muss der Arbeitgeber zunächst prüfen, ob der Einsatz des Mitarbeiters an einer anderen Stelle im Betrieb möglich ist. Stellensuche . Berufsfeld: Region: Mit.

Zukünftig soll es Abteilungen Cookie-Einstellungen. Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte. Der Betriebsrat hat ein über die Einigungsstelle erzwingbares Initiativrecht zur Einführung von Betriebsferien (§ 87 Abs. 2 BetrVG). Einer allgemeinen Regelung über die Einführung von Betriebsferien für mehrere aufeinander folgende Urlaubsjahre in einer Betriebsvereinbarung oder in einem Spruch der Einigungsstelle steht nichts entgegen. 100 Jahre betriebliche Mitbestimmung Betriebsrat-Lexikon Rechtsprechung Gesetzestexte Fragen und Antworten zur Betriebsratsarbeit Schließung einzelner Abteilungen ohne vorherige Benachrichtigung? Hallo euch allen, in unserem Betrieb soll zur Mitte des Monats die für den Einkauf zuständige Abteilung geschlossen werden, um Kosten zu sparen. Die Arbeit soll dann von einem anderen Standort.

Mitbestimmung des Betriebsrats nach § 87 BetrVG W

Betriebsrat: Ersatz von Aufwendungen bei nichtiger Betriebsratswahl; Betriebsrat: Mitbestimmung bei personellen Maßnahmen - Begriff der Aufhebung einer Maßnahme; Personalrat: Mitbestimmung bei Einschränkung bisheriger Mehrarbeit; 1. Sieht der Tarifvertrag Überbrückungsgeld vor, so ist der ausgeschiedene Arbeitnehmer nach dem Sinngehalt der. Der Betriebsrat hat gem. § 87 Abs. 1 Nr. 5 BetrVG, soweit eine gesetzliche oder tarifliche Regelung nicht besteht, ein Mitbestimmungsrecht über die Aufstellung allgemeiner Urlaubsgrundsätze und des Urlaubsplans sowie die Festsetzung der zeitlichen Lage des Urlaubs für den einzelnen Arbeitnehmer. Hierzu gehört auch die Frage, ob im Betrieb oder in einzelnen Betriebsabteilungen für eine. Insoweit wird aus einem echten Mitbestimmungsrecht des Betriebsrats zum Schutz des Arbeitnehmers ein einfaches Mitbestimmungsrecht, bei dem lediglich die Anhörung erforderlich ist. Dies macht es erforderlich, dass der Betriebsrat bei einer Anhörung gemäß § 102 BetrVG im Anwendungsbereich von § 15 Abs. 4 und 5 KSchG zumindest dezidiert zu diesem Sonderkündigungsschutz angehört wird Daraufhin beantragte der Betriebsrat die Bildung einer Einigungsstelle, da die Schließung der beiden Abteilungen einer Betriebsänderung gleichkomme: Nicht nur seien neben den gut zehn von Entlassung bedrohten auch weitere Arbeitgeber von der Maßnahme betroffen; auch handele es sich bei den fraglichen Abteilungen um wesentliche. Betriebsverfassungsrecht; Prozessrecht - Mitbestimmung bei der Zuweisung von Tätigkeiten in anderer Abteilung eines Einzelhandelsgeschäfts; Arbeitsbereich iSd. § 95 Abs. 3 BetrVG; Mitbestimmung des Betriebsrats bei Versetzung; Ordnungsgemäßheit der Unterrichtung des Betriebsrats; Vorlage von Gesprächsnotizen über Bewerbungsgespräch

Das Leipziger Callcenter TAS AG drohte mit einem möglichen Absprung von Kunden und der Schließung von ganzen Abteilungen (Mandat: André Gottschalk, Kanzlei Prof. Dr. Bischoff & Partner, Köln). Negative Koalitionsfreiheit, oder: Das Recht ohne Betriebsrat zu bleibe Krankenhausbetreiber dürfen die Dienstpläne für das Pflegepersonal nicht am Betriebsrat vorbei anordnen. Dies verletzt das Mitbestimmungsrecht der Arbeitnehmervertretung, so dass diese einen Unterlassungsanspruch geltend machen kann, entschied das Landesarbeitsgericht (LAG) Berlin-Brandenburg in einem aktuell veröffentlichten Beschluss vom 12.07.2019 (AZ: 2 TaBV 908/19) Moin,ich würde gerne erfahren wie Ihr die Sache einschätzt.Wir ein 9er Gremium in einem Unternehmen mit 24 Filialen unterschiedlicher Personalgröße (je 4-25 Mitarbeiter. 250 Mitarbeiter insg.), stehen vor der Frage ob der AG im nächsten Jahr Cookie-Einstellungen. Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der. Von einer offensichtlichen Unzuständigkeit der Einigungsstelle im Sinn des § 100 Abs. 1 S. 2 ArbGG ist nur dann auszugehen, wenn bei fachkundiger Beurteilung durch das Gericht sofort erkennbar ist, dass ein Mitbestimmungsrecht des Betriebsrats in der fraglichen Angelegenheit unter keinem denkbaren rechtlichen Gesichtspunkt in Frage kommt. Dies erklärt sich aus den Besonderheiten des.

in der Hand, vor einem Werkstor stehen und gegen die drohende Schließung eines Betriebs protestieren. Wieder andere sagen: »Wir brauchen keinen Betriebsrat, wir haben einen ver- ständnisvollen Chef.« Oder: »Was ich zu regeln habe, verhandle ich selbst mit meinem Vor-gesetzten, da soll mir ja keiner dreinreden.« Für die meisten aber ist der Betriebsrat eine ganz alltägliche Einrichtung. Das Mitbestimmungsrecht nach § 99 BetrVG bei Einstellung, Versetzung und Eingruppierung obliegt ebenfalls dem Betriebsrat des Verleihbetriebs. In der konkreten Ausgestaltung kann es zuweilen zu Kompetenzproblemen im Detail bei Fragen kommen, welcher Betriebsrat - der des Verleihers oder Entleihers - etwa bei Fragen der Arbeitsordnung, der Arbeitszeit o.ä. konkret zuständig ist (siehe. § 87 Abs. 1 Nr. 6 BetrVG räumt Ihnen als Betriebsrat Mitbestimmung bei Einführung neuer technischer Einrichtungen ein. Digitalisierung aber bedeutet fast immer genau das: technische Einrichtung. Viele Einrichtungen zur Digitalisierung wie z. B. neue Software bieten nämlich zumindest theoretisch die Möglichkeit, die Leistung der Arbeitnehmer zu messen und zu dokumentieren. Hier gilt für. Ein Arbeitnehmer habe zwar grundsätzlich bei Ausspruch einer betriebsbedingten Kündigung keinen Anspruch auf eine Beförderung - also Weiterbeschäftigung auf einer höherwertigen Stelle - bei der betriebsbedingten Kündigung eines Betriebsratsmitglieds aufgrund der Schließung einer Abteilung gelte dies jedoch nicht. Hier sei entscheidend, ob das Betriebsratsmitglied wegen seiner. reden, die ihrer Bedeutung nach einer Geheimhaltung bedürfen, wenn die Dienststelle explizit auf die Geheimhaltung hingewiesen hat. Hierbei muss genau geprüft werden, ob die Information nicht bereits offen-kundig ist und tatsächlich so wichtig und geheim ist, wie es dargestellt wird. Die Schließung einer Abteilung

Betriebsstilllegung, Betriebsschließung - HENSCHE Arbeitsrech

  1. Diese Grundsätze gelten auch im Falle einer behördlichen Anordnung zur Schließung eines Betriebes, wie es derzeit fast überall in Deutschland erfolgt ist. Der Lohnanspruch der Mitarbeiter bleibt erhalten, auch wenn der Arbeitgeber seinen Betrieb oder sein Geschäft nicht öffnen darf. 14. Besteht ein Vergütungsanspruch, wenn ein Mitarbeiter in häuslicher Quarantäne bleiben muss und.
  2. Umgang mit Corona-Pandemie im Betrieb. Das Institut für Mitbestimmung und Unternehmensführung der Hans-Böckler-Stiftung (I.M.U.) wertet regelmäßig Betriebs- und Dienstvereinbarungen aus und zeigt anhand von Beispielen, worauf es ankommt. Mit der neuen Reihe Praxistipp stellen wir anhand eines konkreten Problems eine Auswertung vor
  3. Betriebsübergreifende Versetzung eines Mandatsträgers. Bundesarbeitsgericht, Urteil vom 27.07.2016, Aktenzeichen 7 ABR 55/14. Die betriebsübergreifende Versetzung eines Mandatsträgers bedarf der Zustimmung des Betriebsrats. Ein technischer Angestellter ist in der IT-Abteilung einer Niederlassung der Arbeitgeberin beschäftigt
  4. Kündigung eines VP wegen Schließung einer Abteilung nur möglich, wenn Betrieb aus mehreren abgrenzbaren Abteilungen besteht LAG Köln, Urteil vom 26.06.2006, Az. 14 Sa 111/06. Will ein Arbeitgeber einen Funktionsträger (Vertrauensmann der Schwerbehinderten) unter Berufung auf § 15 Abs. 5 KSchG (Schließung einer Abteilung) kündigen, muss er darlegen, dass der Betrieb aus mehreren.
  5. Schließung einer Betriebsabteilung, fehlende Übernahmemöglichkeit in eine andere Betriebsabteilung Will der Arbeitgeber im Rahmen der Schließung einer Abteilung auch einen dort beschäftigten AN kündigen, der als Wahlbewerber Sonderkündigungsschutz nach §15 Abs.3 KSchG genießt, muss er nicht nur alle Möglichkeiten einer Weiterbeschäftigung ausloten

Firmenschließung, Schließung eines Betriebsteils oder einer Abteilung. Einschränkung des Betriebs (zum Beispiel die Umstellung von Drei- auf Zweischichtbetrieb) Effizientere Fertigungsmethoden, etwa durch neue Maschinen; Einschränkung der Produktion; Organisatorische Veränderungen (zum Beispiel das Zusammenlegen von Abteilungen hensche rechtsanwÄlte, fachanwaltskanzlei fÜr arbeitsrecht. arbeitsrecht fÜr arbeitgeber, arbeitnehmer und betriebsrÄte urteile, gesetzgebung, arbeitsmarkt & soziale Erst kürzlich hat der Betriebsrat die Schließung einer Abteilung durch einen Sozialplan abgefedert, sagt Uwe Dörzenbach, der stellvertretender Betriebsratsvorsitzender bei der SCA Hygiene.

Für Betriebsräte. Betriebsräte im Handel finden hier Unterstützung, Bildungsangebote und aktuelle Infos zur betrieblichen Mitbestimmung. Als ver.di-Mitglied können Betriebsräte außerdem nicht nur auf rechtliche Beratung, sondern natürlich auf die geballte Kraft einer der größten Gewerkschaften Europas bauen Der Zweck des § 99 BetrVG gebietet in einem solchen Fall ebenfalls nicht die Mitbestimmung des Betriebsrats. Es geht nicht wie sonst bei personellen Einzelmaßnahmen um eine vom Betriebsrat zu kontrollierende Auswahl zwischen verschiedenen in Betracht kommenden Arbeitnehmern. Vielmehr sind von der Verlagerung sämtliche Arbeitnehmer der betrieblichen Einheit betroffen. Wird allerdings nicht. Renovierung oder Umbau im Betrieb. Es können Situationen eintreten, die für eine gewisse Zeit die Schließung des Betriebes nötig werden lassen. Umbauten und Renovierungen können zu den Gründen zählen, sind in der Regel aber nur auf einige Tage beschränkt, wenn bspw. eine ganze Abteilung umsiedelt Betriebliche Erfordernisse sind beispielsweise eine Einschränkung der Produktion, Veränderungen von Arbeitsabläufen, sodass Arbeitsplätze wegfallen, oder auch die Schließung einer Abteilung. Der Arbeitgeber muss dabei genau darlegen und beweisen, dass zum Beispiel ein Umsatzrückgang eine Verringerung von Arbeitsplätzen nach sich zieht und dass sich dieser Umstand auch auf den.

Mitbestimmung bei der Veränderung und Gestaltung

  1. Abfindung bei Schließung einer Abteilung. Schließung einer Betriebsabteilung. 1. Die Entscheidung, eine Betriebsabteilung stillzulegen, ist der typische Fall einer gestaltenden unternehmerischen Entscheidung, die ein dringendes betriebliches Erfordernis i.S.d. § 1 Abs. 2 KSchG begründen kann
  2. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) entschied bereits im Dezember 2016, dass bei Nutzung einer Facebook-Fanpage, bei der die Funktion ‚Besucher-Beiträge' aktiviert ist, dem Betriebsrat des betroffenen Unternehmens ein Mitbestimmungsrecht zusteht (Az: 1 ABR 7/15). Das Gericht stützte sich dabei auf §87 Abs. 1 Nr. 6 BetrVG, wonach dem Betriebsrat ein Mitbestimmungsrecht zusteht, wenn.
  3. Wer einen Betriebsrat verhindern will, kann im Internetzeitalter in Deutschland auf ein breit gefächertes Informationsangebot zurückgreifen. Explizite Angebote in der Richtung machen die Kanzleien Helmut Naujoks, Hamburg, und Dirk Schreiner + Partner aus Attendorn. Letztere sind mit einem Team aus 15 Juristen und Regio­nalbüros in Köln, München, Hamburg und Dresden bundesweit aktiv.
  4. Heikler Rauswurf einer Arbeitsschutz-Fachkraft. 20. April 2016. Kündigt ein Arbeitgeber einer Fachkraft für Arbeitssicherheit, ist die Kündigung unwirksam, wenn in ihr eine Benachteiligung wegen der Erfüllung dieser Sonderaufgabe zu sehen ist. So das LAG Niedersachsen

Sie genießen insoweit Sonderkündigungsschutz, welcher nur bei Schließung des Betriebes bzw. Abteilungsschließungen durchbrochen wird. Außerordentliche Kündigungen und erzwungene Versetzungen in einen anderen Betrieb, die zum Verlust des Betriebsratsamtes führen könnten, sind gemäß BetrVG nur dann wirksam, wenn ihnen der Betriebsrat zustimmt, oder diese Zustimmung durch ein. Betrieb, wenn dort die Arbeitgeberfunktionen im Bereich der personellen und sozialen Mitbestimmung nicht zumindest im Kern - sei es auch nach Richtlinien einer Zentrale - ausgeübt werden. 3 Unseres Erachtens liegt hier der entscheidende Punkt zur Beantwortung der o.g. Frage, um die Arbeitsleistun

Kündigung - Außerordentliche Kündigung mit notwendiger Auslauffrist nach Schließung einer Abteilung eines Krankenhauses Orientierungssätze: 1. Lediglich in extremen Ausnahmefällen, nämlich wenn das Arbeitsverhältnis als Austauschverhältnis auf Dauer sinnentleert ist, kommt im Rahmen des § 55 BAT eine außerordentliche betriebsbedingte Kündigung mit notwendiger Auslauffrist nach. Automobil-Experte Ferdinand Dudenhöffer schließt schlimmere Entwicklungen für das Eisenacher Werk nicht aus. Ein solches Vorgehen mit monatelanger Kurzarbeit sei äußerst unüblich in der. Der Betriebsrat hat bei Kündigungen generell ein Mitbestimmungsrecht, also nicht nur bei betriebsbedingten, sondern auch bei leistungs- und verhaltensbedingten Kündigungen. Nach § 102 BetrVG ist der Betriebsrat vor jeder Kündigung zu hören; dabei hat ihm der Arbeitgeber die Gründe für die Kündigung mitzuteilen. Eine ohne Anhörung des Betriebsrats ausgesprochene Kündigung ist nach. Bei einer Schließung des gesamten Betriebes ist die ordentliche Kündigung der Dies gilt allerdings nur dann, wenn das Betriebsratsmitglied nicht in eine andere Abteilung übernommen werden kann. Grundsätzlich ist der Arbeitgeber verpflichtet, das Betriebsratsmitglied in eine andere Betriebsabteilung zu übernehmen. Dies gilt sogar dann, wenn dort kein freier Arbeitsplatz vorhanden ist. Kündigung eines Betriebsratsmitglieds wegen Schließung einer Betriebsabteilung. Rechtliche Grundlagen § 102 Betriebsverfassungsgesetz. Mitbestimmung bei Kündigungen (1) Der Betriebsrat ist vor jeder Kündigung zu hören. Der Arbeitgeber hat ihm die Gründe für die Kündigung mitzuteilen. Eine ohne Anhörung des Betriebsrats ausgesprochene Kündigung ist unwirksam. (2) Hat der Betriebsrat.

Betriebsänderung (§ 111 BetrVG) - Voraussetzungen, Folgen

Kündigung eines Betriebsratsmitglieds wegen Schließung

Einem teilzeitbeschäftigten Arbeitnehmer ist Arbeitsentgelt oder eine andere teilbare geldwerte Leistung mindestens in dem Umfang zu gewähren, der dem Anteil seiner Arbeitszeit an der Arbeitszeit eines vergleichbaren vollzeitbeschäftigten Arbeitnehmers entspricht. § 4 Abs. 1 TzBfG (Verbot der Diskriminierung) 5 A. Priebe: Mitbestimmung des BR bei geringfügigen. Arbeitgeber und Betriebsrat können den jeweils anderen nicht zum Abschluss eines Interessenausgleichs zwingen. Sofern sich Arbeitgeber und Betriebsrat bei ihren Verhandlungen nicht auf einen Interessenausgleich einigen können, haben aber beide die Möglichkeit, die Einigungsstelle anzurufen (§ 112 Abs. 2 Satz 2 BetrVG) Als Betriebsrat haben Sie nach § 87 Abs. 1 Nr. 10 Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG) stets ein Mitbestimmungsrecht bei der betrieblichen Lohngestaltung. Ihr Mitbestimmungsrecht gilt gerade bei der Aufstellung von Entlohnungsgrundsätzen und der Einführung und Anwendung neuer Entlohnungsmethoden. Dazu gehören auch Sonderzahlungen. Denn der Lohn im Sinne des § 87 Abs. 1 Nr. 10 BetrVG umfasst. Denn nur selten sehen sich Betriebsräte einem Bollwerk mit einer festgefügten Meinung gegenüber, wie dies früher oft der Fall war. Heute ist die Leitung eines Unternehmens mehr denn je ein Mannschaftsspiel mit mehreren Geschäftsführern, Leitern wichtiger Unternehmensbereiche, operativ tätigen Gesellschaftern und auch externen Beratern. In diesem Spiel kann der Betriebsrat eine.

Betriebsänderung - HENSCHE Arbeitsrech

Betriebsbedingte Kündigung bei Schließung einer

Gibt es im Betrieb einen Betriebsrat oder Personalrat, sind solche Hygieneanweisungen seitens des Arbeitgebers, die in aller Regel Fragen der Ordnung des Betriebs und des Verhaltens der Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen im Betrieb berühren, nach § 87 Nr.1 und Nr. 7 BetrVG und § 75 Abs. 3 Nr. 11 und 15 BPersVG mitbestimmungspflichtig. Der jeweiligen Interessenvertretung ist daher zu. Bei der Schließung eines Betriebes durch die behördliche Anordnung von Quarantäne gemäß § 30 Infektionsschutzgesetz besteht kein Mitbestimmungsrecht des Betriebsrates. Maßnahmen die Folge der Betriebsschließung sind, unterfallen dagegen der betrieblichen Mitbestimmung . Wichtig ist, dass die Betriebsparteien kurzfristige betriebliche Lösungen und Regelungen treffen, um der rasanten. Manchmal sind es auch die CR-Abteilungen, die dann vielleicht einzelne Projekte öffent-lichkeitswirksam durchführen. Im Projekt SKORE hat sich jedoch gezeigt, dass selbst Unternehmen, die sich nach außen sehr enga-giert für Nachhaltigkeit zeigen, intern eher irritiert, wenn nicht gar direkt ablehnend rea-gieren, wenn sich Betriebsräte dieses Themas . 3 Vgl. ARIBERA-Projekt der IG Metall.

Mitbestimmung des Betriebsrates bei Sozialeinrichtungen

Betriebsrat und Mitbestimmung Fachmodule dass gegenüber ganzen Abteilungen eine »Quarantäne« verhängt wird. Auch kann der Betriebsrat bei Läden, Bankfilialen und anderen Einrichtungen mit Publikumsverkehr verlangen, dass »dicht gemacht wird«, wenn in der Nähe ein Fall mit Coronavirus aufgetaucht ist. Das schließt nicht aus, dass die Beschäftigten weiter in den Betrieb kommen und. Großer Fehler - Opel-Betriebsrat wettert erneut gegen Aus für Werkzeugbau. Der Autobauer Opel begründete die Schließung des Bereichs mit der Antriebswende. Die Gewerkschaft entgegnet: Auch Elektro-Autos bestünden aus Stahl und Blech Wird die Mitbestimmung des Betriebsrats im Bereich des § 87 Abs. 1 BetrVG durch tarifliche Inhaltsnormen ausgeschlossen, ist der Arbeitgeber nur insoweit zur Beachtung der Tarifregelung verpflichtet, wie diese das erzwingbare Mitbestimmungsrecht des Betriebsrats beschränkt. Dies führt nicht dazu, dass der Arbeitnehmer einen Anspruch auf die tariflich bestimmte Vergütung erhält. Zwar ist. Je nach Art des Betriebes - etwa in einem Betrieb mit viel Kundenkontakt - kann aus der Schutzpflicht zu einer konkreten Verpflichtung, zum Beispiel Desinfektionsmittel zur Verfügung zu stellen, folgen. Zudem sind Arbeitgeber verpflichtet, ihre Beschäftigten in Bezug auf die einzuhaltenden Hygienemaßnahmen und Schutzvorkehrungen zu unterweisen. Das bedeutet, dass den Beschäftigten. 100 Jahre betriebliche Mitbestimmung Betriebsrat-Lexikon 15.03.2004 - 9 TaBV 24/03). Ebenso kann der Wahlvorstand einen Kollegen (Boten) aus der Abteilung bitten, für jemanden die Unterlagen mitzunehmen. Ebenfalls unverlangt erhalten Wahlberechtigte, die zum Zeitpunkt der Wahl nach der Eigenart ihres Beschäftigungsverhältnisses voraussichtlich nicht im Betrieb anwesend sein werden.

Wann ist von einer Betriebsänderung auszugehen? Sozialplan

Mitbestimmungsrecht des Betriebsrates bei der Einfüh-rung von Kurzarbeit gilt uneingeschränkt dort, wo kein Tarifvertrag besteht (z.B. weil der Betrieb nicht unter den fachlichen oder räumli- chen Geltungsbereich eines Tarifvertrages fällt oder kei ne Tarifge-bundenheit des Arbeitgebers vorliegt), oder ein Tarifvertrag keine Kurzarbeitsklausel enthält. Allgemeines (95.1) Erhalt von. Sie dürfen die Zahlung einer Gratifikation vom Fortbestand das Arbeitsverhältnisses abhängig machen. Zulässig ist es demnach etwa, wenn Sie einen solchen Mitarbeiter bei der Gratifikation nicht berücksichtigen, der wegen Schließung einer Abteilung ausscheidet

Auch das Flugverbot aufgrund einer Aschewolke oder wegen eines auf einem einzelnen Betrieb bezogenen Verbots wegen Smogalarms ist vom Arbeitgeber zu tragen. Wird ein Bankbetrieb aufgrund aufsichtsrechtlicher Maßnahmen der BaFin vorübergehend eingestellt, muss der Arbeitgeber den Lohn weiterzahlen; Nicht zum Betriebsrisiko gehören allgemeine Gefahrenlagen wie Kriege, Unruhen und. die Schließung eines Ladenlokals ohne entsprechende behördliche Anordnung, eingeschränkte Öffnungszeiten eines Ladenlokals, einer Praxis usw., Urlaub des Arbeitnehmers. Siehe auch LSG Bremen, Urt. v. 21.10.2014 - L 7 AL 16/13: Kein erheblicher Arbeitsausfall i.S.d. SGB III bei Erlöschen des Notariatsamts nach Erreichen des Altersgrenze und dadurch verringertem Arbeitsanfall. Tipp: Wenn. Die Hans-Böckler-Stiftung ist das Mitbestimmungs-, Forschungs- und Studienförderungswerk des DGB. Sie ist in allen ihren Aufgabenfeldern der Mitbestimmung als Gestaltungsprinzip einer demokratischen Gesellschaft verpflichtet

Als Betriebsrat richtig handeln bei Personalabba

Transparenz einer Verzichtserklärung. Bundesarbeitsgericht, Urteil vom 15.12.2016, Aktenzeichen 6 AZR 478/15. Soll in einer vorformulierten Erklärung auf tarifvertragliche Rechte verzichtet werden, ist die Regelung nur wirksam, wenn für den Arbeitnehmer transparent erkennbar ist, dass von der vertraglichen Regelung abgewichen werden soll Besser mit Betriebsrat. Ausgabe 05/2010. PRAXIS Es ist möglich, auch bei psychischen Belastungen Fortschritte im Arbeitsschutz zu erzielen. Dazu braucht man ein ganzheitliches Gesundheitsmanagement - und engagierte Arbeitnehmervertreter. Von INGRID WEIDNER, Journalistin in München/Fotos: imago (l.), Evonik Steag GmbH des Betriebsrates oder einer im Betrieb vertretenen Gewerkschaft ein Ordnungsgeld festsetzen.16 3. Beteiligungsrechte nach der MAVO17 Die Beteiligungsformen der MAVO werden in § 28 Abs. 1 S. 2 MAVO aufgezählt: Anhörung und Mitberatung, Vorschlagsrecht, Zustimmung und Antragsrecht. 3.1. Informationsrech In Berlin hat der Betriebsrat eines Flughafen Duty-Free-Shops durchgesetzt, dass die Beschäftigten Mundschutz und Handschuhe bei der Arbeit tragen dürfen (ArbG Berlin, Az. 55 BVGa 2341/20). Mitarbeiter waren aus Sorge vor Ansteckung am Flughafen mit Handschuhen und Mundschutz zur Arbeit gekommen, der Arbeitgeber hatte diese Schutzkleidung untersagt. Der Betriebsrat zog daraufhin vor das. Nach dem BAG kann eine Änderungskündigung, die nur die Personalkosten senken soll, dann wirksam sein, wenn ohne diese Kostensenkung eine Schließung des Betriebes oder zumindest mit der Entlassung einiger Mitarbeiter zu rechnen wäre. An diese Voraussetzung knüpft das BAG strenge Maßstäbe, da mit einer Lohnsenkung nachhaltig in das vertraglich vereinbarte Verhältnis der ursprünglichen.

einfach erklärt! W

Der Betriebsrat hat bei . Einführung von Kurzarbeit ein Mitbestimmungsrecht (§ 87 Abs. 1 Ziffer 3 BetrVG). Der Gesetzgeber hat mit einer . Reihe von Neuregelungen zur Kurzarbeit . auf die Pandemiekrise reagiert (vgl. dazu die beiden folgenden Folien). Hier gibt es eine ausführliche Präsentation zu Kurzarbeit Hat der Betriebsrat über Betriebsvereinbarungen ein Mitbestimmungsrecht bei Betriebsferien? Hält sich der Chef an die oben genannten Bedingungen, darf er Betriebsferien anordnen - allerdings gilt das nur in Unternehmen ohne Betriebsrat. Denn der Betriebsurlaub ist mitbestimmungspflichtig: Gibt es in der Firma aber einen Betriebsrat, hat dieser mitzureden über die Dauer und Lage der.

• Mit einer als gravierend eingestuften Umstrukturierung scheint fast durchgehend (85%) eine Erhöhung des Arbeitsdrucks einherzugehen. Außerdem berichten zwei Drittel der Befragten in solchen Fällen von einem verringerten Personalstand, einer Verkleinerung oder Schließung von Betriebsteilen sowie von ei Einsetzung einer Einigungsstelle mit dem Regelungsgegenstand Schließung einer Abteilung/Interessenausgleich und Sozialplan . juris (Abodienst) (Volltext/Leitsatz) Hinweis zu den Links: Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen. Titel aus . an. Verfahrensgang. ArbG. Betriebsrat: Mitbestimmungsrecht für wichtige Entscheidungen. Das stärkste Recht für einen Betriebsrat ist das echte Mitbestimmungsrecht, das in einigen Bereichen des Unternehmens besteht. Mitbestimmung ist dabei wörtlich zu verstehen. Fehlt die Zustimmung des Betriebsrates in diesen Punkten, darf der Arbeitgeber nicht nach eigenem Ermessen.